Santa Maria in Trastevere Fassade

Santa Maria in Trastevere – Rom

Rom, social

Am Abend strömen viele Besucher nach Trastevere und verwandeln den Stadtteil in eine Art S.Pauli von Rom. Es fällt schwer dann vorwärts zu kommen. Römische Freunde verirren sich deswegen nur noch selten hier hin. Die Mitte des Stadtteils bildet die Kirche Santa Maria in Trastevere mit ihrer sehr regen Gemeinde und ihrem Gast der Gemeinschaft von Sant´Egidio. Dort findet jeden Abend ein gut besuchtes Gebet statt.

Beim Betreten der Kirche umfängt den Besucher auch tagsüber die Aura dieses Ortes. Die durchaus touristisch interessante Kirche erzählt sofort von ihrer Aufgabe als Versammlungs- und Gemeinschaftsort. Das Sammelsurium der Jahrhunderte trägt zum besonderen Charakter der Kirche bei. Der Besucher wird auch sofort von der Statue des Franziskus angezogen, der sein Eigengewicht an Bittzetteln trägt.

Die Gemeine von S.Maria in Trastevere zeichnet sich für Engagement für die Bedürftigen aus, sie organisiert Essen und Kleidung. Die Gemeinschaft von Sant´Egidio hat eine ähnliche Ausrichtung. Jedes Mitglied erscheint jeden Abend zum gemeinsamen Gebet und ist angehalten sich gemeinnützig einzubringen. Um die Ecke betreibt die Gemeinschaft ein beliebtes Lokal, in dem behinderte Menschen arbeiten und ausgebildet werden (Trattoria gli amici).

Inneraum

Schreibe einen Kommentar