Schattenplatz in Otranto

Allgemein, Apulien, social

Die kleine Urlaubsstadt Otranto in Apulien dient in den Sommermonaten als Urlaubsziel vielen gutsituierten Italienern. An Südküste Apuliens reihen sich Ferienwohnungen, Villen und Resorts aneinander. Die Stadt bildet einen der Mittelpunkte dieses Tourismus. Romantische Gassen, einen schönen Dom, Sandstrand inmitten von felsiger Steinküste und die dazugehörige Promenade ziehen die Besucher an. Die Steilküste im Süden Apuliens eignet sich nicht für Massentourismus, der entwickelt sich in den Städten in Nordapulien.

Inmitten der langen Promenade von Otranto befindet sich ein kleiner Park. Dort befindet sich dieser angenehme Schattenplatz. Ihn umringen einige kleine Cafés und Bars. Der Park trennt die Stadtpromenade von der Strandpromenade. Dieser Park bietet die einzigen Schattenplätze hier direkt an der großen Bucht. Parkbänke laden ein sich niederzulassen. Der Blick schweift über andere Besucher und Flaneure. Das Meer befindet sich direkt unter uns.

Als Wahrzeichen dieses Parks fallen sofort die niedrigen, halbkugelförmigen Bäume auf. Ich kann kaum aufrecht unter ihnen stehen. Dort befinden sich einige Parkbänke und hier lässt es sich im Schatten gut aushalten.

Collage des Schattenplatzes
Blick in den Park mit den halbkugelförmigen Bäumen

One thought on “Schattenplatz in Otranto

Schreibe einen Kommentar